„An apple a day keeps the doctor away“

Was steckt dahinter?

Bereits 1866 tauchte dieses Sprichwort auf. Richtig bekannt wurde es allerdings erst in den letzten Jahren. Es soll die gesundheitsfördernde Wirkung des Apfels aufgezeigt werden. Doch stimmt das? Sage und schreibe 4900 unterschiedliche Sorten von Äpfeln sind bekannt. Die bekannteste bei uns ist wohl die Sorte Pink-Lady. Regional sind es immerhin noch 50 Sorten, welche in Deutschland heimisch sind.

Die meisten von uns verbinden mit gesundem Obst einen hohen Anteil an Vitamin C. Doch es ist nicht nur das Vitamin C, was den Apfel so beliebt und gesund macht? Der Vitamin-C-Gehalt eines beträgt ca. 12g pro 100g Apfel. Wichtig hierbei ist, die Schale nicht zu entfernen, da dort fast 70% des gesamten Vitamin-C-Gehaltes enthalten sind. Neben dem Vitamin-C enthält ein Apfel weitere 30 Vitamine, einige Mineralstoffe und Spurenelemente. Für ein so kleines Obst ist das beachtlich.

Zum Thema Gesundheit und Ernährung nimmt auch die Kalorienanzahl einen immer größer werdenden Stellenwert ein. Der Apfel steht hier bei 61 Kilokalorien pro 100g Apfel sehr gut da. Das zeigen auch die Zahlen des Verbrauchs der deutschen Konsumenten. Jeder Deutscher isst jährlich 20-25 Kg pro Jahr. Setzt man diese Zahl ins Verhältnis zum gesamten Obstverzehr, kann der Apfel stolz sagen: Ich bin sehr beliebt. Der Obstverzehr der Deutschen liegt bei 60-65 Kg im Jahr. Somit nimmt der Apfel fast 1/3 des gesamten Obstverzehrs für sich in Anspruch.

Doch ist der Apfel nun wirklich so wichtig, wie es das Sprichwort aussagt? Es gab Studien, welche dieses Sprichwort belegen oder wiederlegen sollen. Unter mehr als 8000 amerikanischen Artzbesuchern gaben 9% an, täglich einen kleinen Apfel zu essen. Die Arztbesuche der Apfel- und der Nicht-Apfel-Esser waren nicht wirklich unterschiedlich oft. Rein aus dem wissenschaftlichen Kontext kann man sagen, das Sprichwort stimmt nicht.

Doch was schadet es, sich täglich ein wenig Obst zu gönnen? Es schmeckt, ist gesund und ist gerade in der Erkältungszeit wie heute ein toller Unterstützer des Imunsystems.

Schreibe einen Kommentar